Digitale Terminvereinbarung und - verwaltung


Wenn Sie sich zum ersten Mal an meine Praxis wenden, erhalten Sie zunächst ein zeitnahes Erstgespräch, unabhängig davon, ob eine feste Aufnahme auf einen Therapieplatz möglich erscheint. Für das Einschätzen Ihres Therapiebedarfs und meines Therapieangebots nutzen Sie bitte die digitale Terminvereinbarung/-verwaltung DIGITE. Auch Bestandspatienten können über DIGITE Termine vereinbaren oder verwalten. 


Neue Patienten (Erstkontakt) sowie Bestandspatienten können Ihren Termin nach Ihren Terminmöglichkeiten vereinbaren unter:

Sie können Ihren Termin unter Terminverwaltung bestätigen oder absagen. Termine, die von Ihnen nicht innerhalb von 24 h bestätigt werden (das gilt auch für Termine von der Terminservicestelle), werden automatisch storniert.

Ihre Termin ist kostenlos stornierbar bis 48 Werktagsstunden vor dem gebuchten Termin. 


Wichtige Informationen

Ihr erster Besuch in meiner Praxis:

Bitte kommen Sie pünktlich und bitte auch nicht früher, um die aktuelle Behandlung nicht zu stören. Sie finden meine Praxis im 1. OG in der Schlosspassage in Niederstotzingen (gegenüber vom Rathaus). Sie können im Hof der Schlosspassage kostenlos parken; nehmen Sie den Eingang direkt vom Hof aus, dort befindet sich auch ein Fahrstuhl. Bitte klingeln Sie an der Eingangstüre im 1. OG. Sie können unaufgefordert eintreten und warten bis ich zu Ihnen komme. In der Zwischenzeit können Sie eine dort befindliche Schreibunterlage mit Fragen zu Ihrer Person mit Ihren Angaben ausfüllen. Bitte richten Sie sich auf eine Wartezeit von ca. 10 Minuten ein.    

 

Absagen und Ausfallhonorar:

Es gibt immer wieder Gründe, weshalb eine Teilnahme der Sitzung abgesagt wird. In psychotherapeutischen Praxen wird aufgrund der Zeitgebundenheit der psychotherapeutischen Sitzungen nach einem strikten Bestellsystem gearbeitet und zu jedem Termin nur ein/e Patient/in einbestellt ist. Natürlich können bestimmte Ereignisse (z.B. Unfall, Erkrankung) eine Teilnahme der Sitzung unzumutbar machen. Auch ich kann kurzfristig erkranken oder verhindert sein und versuche daher Sie per Mail zu kontaktieren, um den Termin möglichst zeitnah abzusagen. 

  

Wenn Sie Ihren verbindlich reservierten Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie bitte rechtzeitig (mind. 48 Werktagsstunden vorher) unter TERMINVERWALTUNG ab, damit dieser Termin für andere Patienten, die auf einen Termin dringend warten, zugänglich gemacht werden kann. Bei fehlender oder nicht rechtzeitiger Absage (unter 48 Werktagsstunden) kann ein Ausfallhonorar gem. § 615 BGB in Höhe von der gebuchten Zeit und Aufwendung berechnet werden, welches von Ihnen selbst zu tragen ist und nicht von Ihrer Krankenkasse erstattet wird. Die Rechnung wird Ihnen per Mail zugesandt. Bei Vorlage eines ärztlichen Attests bei sehr kurzfristigen Absagen, die die Kurzfristigkeit der Erkrankung(-schwere) plausibel macht, kann auf das Ausfallhonorar von Seiten der Praxis je nach Einzelfallprüfung verzichtet werden. Sollten Sie kurzfristig derart erkranken, dass die Fahrt und Teilnahme in meiner Praxis nicht möglich ist, kann ich Ihnen alternativ eine Videobehandlung einräumen. Wie bei Einzelpsychotherapie sind bei Gruppenpsychotherapie häufige Absagen durch Teilnehmer herausfordernd. Daher kann bei häufigen Absagen durch einzelne Teilnehmer ein Behandlungsvertrag widerrufen werden, damit der Therapieplatz wieder für andere Patienten freigegeben werden kann. 

 

Datenschutz bei Korrespondenz per Mail:

Aufgrund datenschutzrechtlicher Abwägungen bespreche und beantworte ich nicht per E-Mail Ihre individuelle Situation (Befinden, Diagnose, sonstige vertrauliche therapeutische Inhalte). Hierfür vereinbaren Sie bitte einen Termin im Rahmen meiner Sprechstunde unter DIGITE.

 

Ihre Tatjana Etzel-Fuchs